Listenansicht für die Begriffe

B
Bioethik
philosophische Begründung für humantechnologische Eingriffe, vom Beginn bis zum Ende des Lebens
C
Chromosomen
Träger der Erbanlagen im Zellkern
E
Ejakulat
Samenflüssigkeit
Embryo
Bezeichnung für den ungeborenen Menschen während der ersten drei Schwangerschaftsmonate
Embryo-Transfer
Übertragung des Embryos vom Reagenzglas in die Gebärmutter (ca. 2 Tage nach der Befruchtung)
F
Fertilität
Fruchtbarkeit
Fetus
Bezeichnung für den ungeborenen Menschen nach dem 3. Schwangerschaftsmonat bis zur Geburt
G
Gamet
Fortpflanzungszelle
Gestationswoche
Schwangerschaftswoche
I
in-vitro
im Reagenzglas
In-vitro-Fertilisation
künstliche Befruchtung im Reagenzglas
Indikation
zwingender Grund zur Anwendung eines bestimmten Heilverfahrens in einem bestimmten Krankheitsfall
Insemination
Besamung
L
Ligatur
Unterbindung
M
Malthusianismus
Ideologie der Beschränkung des Bevölkerungswachstums
Masturbation
künstliche Reizung des Penis bis zur Ergießung des Ejakulats
N
Neurose
Psychische Störung
Nidation
Einnistung der befruchteten Eizelle in die Schleimhaut der Gebärmutter
O
Ovulation
Eisprung
Ovulationshemmer
Hormone, die den Eisprung verhindern sollen
P
Phänotyp
Erscheinungsbild eines Organismus
R
Reproduktionsmedizin
Fortpflanzungsmedizin
Retorte
Reagenzglas (Probeglas)
Retortenbaby
durch künstliche Befruchtung außerhalb des Mutterleibes gezeugtes Kind
Retortenzeugung
künstliche Befruchtung im Reagenzglas, siehe In-vitro-Fertilisation
Rubikon
italienischer Fluss, im übertragenen Sinne: gesetzte Grenzen überschreiten
S
Sektion
Kaiserschnitt
Sperma
alle Bestandteile eines Ejakulats
Spermatozoid
sog. Samenfaden; bewegliche Fortpflanzungszelle des Mannes
T
Tubenligatur
Chirurgische Unterbrechung der Eileiter durch Ligatur, wobei Metall- oder Plastikklemmen angebracht werden
Z
Zygote
Befruchtete Eizelle