Schriftenreihe Heft 36 - Die Zukunft hat begonnen- Die Herausforderung des 21. Jahrhunderts -

Das CRISPR/Cas-System: Clustered Regulary Interspaced Short Palindromic Repeats / Chemical Abstracts Service

Das CRISPR/Cas-System (Clustered Regulary Interspaced Short Palindromic Repeats/Chemical Abstracts Service), auch Genschere genannt, ist eine biochemische Methode, um DNA gezielt zu schneiden und zu verändern (Genome Editing). Gene können mit dem CRISPR/Cas-System eingefügt, entfernt oder ausgeschaltet werden. Mit diesem Verfahren ist es erstmals in der Geschichte der Menschheit absehbar möglich, auch menschliches Leben von Grund auf sicher und einfach zu manipulieren. Das Werkzeug dazu heißt CRISPR/Cas9. Forschern ermöglicht es - weit effektiver als mit bisherigen Gentechnikverfahren - am Erbgut herumzubasteln. Das System wurde zum ersten Mal 2012 verwendet.
Aber wollen wir das wirklich? In seinem aktuellen Vortrag geht Walter Ramm detailliert auf die Probleme und Risiken dieses Verfahrens ein.