Schriftenreihe Heft 01 - Elasah Drogin - "Margarete Sanger - Gründerin der modernen Gesellschaft"

Warum erleben wir heute einen so schnellen Verfall von Moral, Mitleid, Großherzigkeit und christlicher Nächstenliebe?

Themenbetrachtung:

Wodurch sind wir zu einem Volk geworden, das lieber sein soziales Gewissen ausschaltet, als dass es für die sorgt, die schwach und abhängig sind?

Im Namen der individuellen Freiheit werden ungeborene Kinder im Mutterleib getötet, im Namen derselben Freiheit werden in zunehmendem Maße alte, kranke oder behinderte Menschen getötet.

Die Abkehr der Gesellschaft vom Mitleid fällt mit der Lebenszeit einer Frau namens Margaret Sanger (1885-1966) zusammen. Die von ihr vertretenen Auffassungen haben das heutige Denken nachhaltig beeinflusst, die von ihr gegründeten Organisationen wirken auch heute noch auf die Gesellschaft ein. In Deutschland ist dies die `Pro Familia´, Mitbegründerin der IPPF (International Planned Parendhood Federation), welche über die amerikanische Planned Parendhood Federation auf Margaret Sanger zurückgeht.