Die Patientenverfügung

Hier ein Beispiel für ein sogenanntes Patientenverfügung:

Das Patientenverfügung

Hier ein Beispiel für ein sogenanntes Patientenverfügung:

"Wenn ich ein unheilbares Leiden haben sollte, das meinen Tod innerhalb einer kurzen Zeit verursachen wird, und ich nicht mehr in der Lage bin, Entscheidungen bzgl. meiner medizinischen Behandlung zu treffen, gebe ich meinem behandelnden Arzt die Weisung, eine Behandlung, die den Vorgang des Sterbens nur verlängert und nicht für mein Wohlbefinden oder die Schmerzlinderung notwendig ist, zu unterlassen oder abzubrechen."

 Was heißt:

Unheilbares Leiden?  

  • Asthma, Diabetes, Zerebrale Lähmungen, Herzleiden, Schlaganfall-Leiden, Depressionen ...?

Tod ... innerhalb einer kurzen Zeit?  

  • Stunden, Tage, Wochen, Monate, Jahre ...?

Nicht in der Lage zu sein, Entscheidungen zu treffen?

  • weil ich schlafe, bewusstlos bin, verwirrt bin oder für verwirrt erklärt werde, unter Medikamenten stehe, von Problemen erdrückt werde ...?

meinem behandelnden Arzt?  

  • dem Hausarzt, dem Spezialisten, den Sie nicht kennen, dem Medizinassistenten in der Notaufnahme, dem Arzt, der auf meinen Tod zwecks Organentnahme wartet ...?

Behandlung abzubrechen oder zu unterlassen?  

  • das Beatmungsgerät, die Operation, die Chemotherapie, das Insulin, das Antibiotikum, die Nahrung, das Wasser, auch Löffelfütterung ...?

Einem anderen Aspekt der Euthanasiedebatte begegnen wir in der Frage nach der Organtransplantation.