Beratung

Organspende, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

Die Patientenverfügung

Viele Menschen glauben, dass sie durch eine "Willenserklärung", "Patiententestament", richtiger "Patientenverfügung" eine Lösung gefunden haben, ihre “Letzten Dinge” zu regeln.

Man sollte jedoch alle Verfügungsmuster sehr kritisch analysieren, auch, wenn sie z.B. „Vorzeichen" wie christlich oder Hospiz tragen. Manche denken: Ich habe ja einen Ehepartner, Kinder, die werden in gegebener Situation schon richtig entscheiden. Aber in der Praxis und vom Recht her ist das oft nicht so einfach. Eine Vollmacht, "Vorsorgevollmacht" wird verlangt!

Hier bieten wir Informationen an.

Ähnlich verhält es sich bei der Organspende:

  • Viele Menschen haben irgendwie ein ungutes "Gefühl".
  • Soll ich einen "Spenderausweis" ausstellen oder nicht?
  • Ist der "Hirntod" wirklich der Tod?
  • Und viele andere Fragen! Wir Informieren!

Beratung

Mein Team und ich bieten Ihnen gerne unsere Beratung an.

Telefon:

+49 6201-290 92 47 (Durchwahl)
+49 6201-2046 (Zentrale)

E-Mail: