Vorträge/Termine/Angebote

Vorträge/Termine/Angebote

Informationen vor Ort durch die AKTION LEBEN e.V.


Aktuelle Termine 2016

Am 08. Mai 2016 hält im Haus der Aktion Leben um 20 Uhr
CHRISTA MEWES
den Vortrag
"Wie schaffen wir eine Erziehung unserer Kinder zu seelischer Gesundheit?"


Hier > zum Flyer für weitere Informationen


 

Letzter Termin 2015

"Am Samstag, den 21. November, um 19 Uhr lädt die Christ-Königs-Jugend (ckj) im Haus der Aktion Leben e.V. zu einem Vortrag ein. Redner am Abend ist Torsten Hartung, der zum Thema "Vom Mörder zum Menschenrechtler" referieren wird. Freunde und Interessenten sind recht herzlich eingeladen!"
 
                                                            zum Flyer.....

 


 

Grüß Gott!

Wir leben in einer Zeit der Überinformation - und dennoch - über bestimmte Themen wissen die Menschen oft überhaupt nicht oder nur oberflächlich Bescheid und kommen so zu oft völlig falschen Schlüssen. 

Diese Erfahrung machen wir - gerade auf unserem Gebiet - selbst auch bei gläubigen und praktizierenden Christen. 

Auch wenn wir heute die Massen nicht erreichen können, so lohnt es doch, um jeden Einzelnen zu ringen! Wir sollten Phantasie entwickeln, wie wir die Menschen mit unserer Botschaft erreichen können. Sei es in Gemeinden, Verbänden, Schulen oder ganz privat bei einem Kaffeekränzchen, Frauenfrühstück oder einer Einladung von ein paar Familienmitgliedern, Freunden oder Bekannten.

Der Themen gibt es viele:

  • Präimplantationsdiagnostik (PID)
  • Klonen, Künstliche Befruchtung (IVF) usw.
  • Abtreibungstötung - und die immensen Folgen
  • Pränataldiagnostik (PND)
  • Druck, nur gesunde Kinder zu gebären
  • Euthanasie/Sterbehilfe
  • Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht
  • Organtransplantation - Hirntodkonzept etc.
  • Die Geschichte der Pille und ihre Wirkung auf den Menschen und seine Umwelt
  • Was bedeuten Freundschaft, Keuschheit und Treue für uns Christen heute? 

Die aktuellen Themen bezeichnet man mit dem modernen Überbegriff "Bioethik". (Andere Themen auf Anfrage) Diese Themen sind nicht nur aktuell, sondern auch äußerst interessant und wichtig. 

Themen und Terminabsprachen:

Telefon: 06201/2046, Fax: 06201/23848 oder E-Mail post@aktion-leben.de.

Die Aktion Leben bietet ihre Dienste grundsätzlich kostenlos an, bittet aber, wenn möglich, um eine Spende.


 

Angebot an die Schulleitungen

Sehr geehrte Lehrkräfte,

erlauben Sie uns, dass wir uns kurz vorstellen. Wir, das „Weinheimer Institut für Ehe und Familie, Sexualethik und Erziehung", kurz „WIESE" genannt (eine Initiative der Aktion Leben e.V.), haben uns sehr intensiv mit dem Thema Sexualität und Aufklärung beschäftigt.

Da unsere Kinder und Jugendlichen ständig mit diesem Thema konfrontiert werden, sahen wir die Notwendigkeit, in den Schulen aufklärend zu wirken. Wir haben für die Grundschule von der ersten bis zur vierten Klasse und für die weiterführenden Schulen, für die Klassen fünf und sechs, ein eigenes Programm erarbeitet und entwickelt mit dem Titel „Von dem Wunder und der Entwicklung des ungeborenen Lebens".

Dieses Programm beinhaltet außer einer altersentsprechenden Information eine Power-Point-Präsentation, die die Entstehung, Ehrfurcht und Entwicklung des ungeborenen Lebens zeigt.


Für die höheren Klassen (sieben bis dreizehn) bieten wir folgende Themen an:

  • Wie gehe ich verantwortungsbewusst mit meiner Sexualität um?
  • Abtreibung und was ist danach?
  • Aids
  • Die Geschichte der Pille und ihre Wirkung auf den Menschen und seine Umwelt
  • Andere Verhütungsmethoden, ihre Anwendung und Wirkungen
  • Für ältere Schulklassen Angebot bei Diskussionsbedarf.

Unser Ziel ist, präventive Arbeit zu leisten. Wir arbeiten inhaltlich und pädagogisch auf der Basis der christlich-ethischen Werte und Normen. Unsere Mitarbeiter stellen dieses Programm in den Schulklassen kostenlos vor.

Gerne kommen wir auch in Ihre Schule, um dieses Programm vorzustellen. Dafür würden wir zwei Schulstunden benötigen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Außerdem können Sie bei uns kostenlos Material anfordern.

Sehr geehrte Schulleitung, wir bitten, unser Schreiben empfehlend an die Fachlehrer weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

WIESE-Institut


 

Dieses Informationsangebot steht Ihnen auch als PDF zum Download zur Verfügung

Zurück zur Themenauswahl "Informationen für Lehrer und Erwachsene"


Stand: 02.04.2015