Abtreibung / PAS  >  Entscheidungsfreiheit

Entscheidungsfreiheit

Kein "Slogan" ist eine Lösung

Der Slogan von der Entscheidungsfreiheit der Frau soll jeder weiteren Diskussion oder sogar jedem Nachdenken über die Abtreibungsfrage zuvorkommen.

Was bleibt da noch zu sagen?

 

 

 


Entscheidungsfreiheit der Frau und Vaterschaft

sind zwei Konzepte, die nicht zusammenpassen

Ein Beitrag von Michael Peters

Die Leute werfen heutzutage unbekümmert mit dem Begriff „Entscheidungsfreiheit der Frau" um sich, als sei er ein Markenzeichen für Modernität. Er klingt großartig, fortschrittlich und natürlich liberal in unserem glorreichen Konsumzeitalter, in dem alles verfügbar ist. Er paßt gut zu der Fülle an Auswahlmöglichkeiten, die sich uns heute bietet: silberne Minivans und rote Kabrios, Smaragde und Zirkone, vorstädtische Reihenhäuser und innerstädtische Eigentumswohnungen, gegrillte Filets und Langusten.

• vollständigen Beitrag lesen


 

Entscheidungsfreiheit zum Töten?

Überlegungen nach Stephen Schwarz

Wie kommt es, dass die Abtreibungstötung, dieses „verabscheuungswürdige Verbrechen" (II. Vatikanum) an den Ungeborenen - alleine in Deutschland sind es vermutlich über 1000 Abtreibungs-Morde jeden Tag - in einer Gesellschaft, die human und noch weitgehend christlich sein will, geduldet und toleriert wird? 

• vollständigen Beitrag lesen